Freitag, 11 Mai 2012 11:34

Siegfried Lammers aus Rhede war zum 50. Mal bei der Ruller Wallfahrt

Zum 50. Mal nahm Siegfried Lammers (vorne links) an der Ruller Wallfahrt teil. Bei der Rückkehr ehrte der Vorsitzende des Wallfahrtsvereins, Hermann Fehnker , ihn und sechs weitere Jubilare. Zum 50. Mal nahm Siegfried Lammers (vorne links) an der Ruller Wallfahrt teil. Bei der Rückkehr ehrte der Vorsitzende des Wallfahrtsvereins, Hermann Fehnker , ihn und sechs weitere Jubilare. Foto: Willy Rave
rav Meppen-Rhede. Die Pilger, die sich am vergangenen Sonntag in der Frühe auf den Weg nach Rulle gemacht haben, sind wieder daheim. Für den aus Meppen stammenden und in der Emsgemeinde Rhede lebenden Siegfried Lammers war es die 50. Wallfahrt, die er zu Fuß in das Osnabrücker Land zurückgelegt hat.
In diesem Jahr begaben sich 145 Pilger von Meppen aus auf den insgesamt 160 Kilometer langen Hin- und Rückweg nach Rulle, nachdem ihnen in einem Gottesdienst der Reisesegen gespendet worden war. „Seid ohne Angst, fürchtet euch nicht“ lautete in diesem Jahr der Leitspruch. Unterwegs schlossen sich den Meppenern Wallfahrer aus Haselünne, Bawinkel, Schwagstorf und Merzen an. Das legendäre Blutwunder, die Verehrung der Muttergottes oder die Legende vom heilenden Wasser aus dem Marienbrunnen ziehen jährlich bis zu 50000 Pilger in das Dorf im Osnabrücker Land. „Alle Aufzeichnungen zur „organisierten“ Meppener Wallfahrt, die auf eine mehr als 300-jährige Tradition zurückblicken kann, lassen vermuten, dass ihre Entstehung mit „Heimsuchungen“, die die Stadt Meppen und ihre Bürger getroffen haben, zusammenzubringen sind“, heißt es in den Aufzeichnungen zur Geschichte des jährlichen Fußmarsches. Traditionell werden bei der Ankunft in Meppen „Jubilarpilger“ durch den Ruller Wallfahrtsverein geehrt. Zum 25. Mal waren in diesem Jahr Mechthild Warmbold aus Rühlerfeld, Ludwig Holt und Helmut Maibaum aus Helte, Maria Niemann aus Meppen und Angelika Ewers aus Hemsen dabei. Die Meppenerin Monika Hilm hat es auf 40 Ruller Wallfahrten gebracht. Ein besonderes Jubiläum feierte der Siegfried Lammers, Rhede. Er legte den Pilgerweg zum 50. Mal zurück und hat damit insgesamt fast 8000 Kilometer in Pilgerschuhen absolviert. Im Alter von 18 Jahren hat er sich den „Rullern“ in seiner Geburtsstadt Meppen zum ersten Mal angeschlossen. Als er mit seiner Familie nach Rhede zog, blieb für ihn die Teilnahme an der Wallfahrt eine „ehrenvolle Selbstverständlichkeit“  

Kalender

<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     
  3  5  7
1112141516
17181923
242526282930
31      

Demnächst

Anschrift

Gemeinde Rhede (Ems)
Gerhardyweg 1
26899 Rhede (Ems)

Tel.: 04964 - 9182-0
Fax: 04964 - 9182-40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!