Freitag, 18 Mai 2012 06:03

Mit Schubkarre, Speis und Schaufel: Heimatverein Rhede saniert alte Sägerei in Brual

Das Foto zeigt (von links) Johann Assies, Bernd Esbach, Heinz Kamphus, Ortsbürgermeisterin Adele Telgen, Johann Dickebohm, Dieter Meyer, Hermann-Josef Gerdes, Johann Sanders, Bügermeister Gerd Conens und Hermann Stubbe. Das Foto zeigt (von links) Johann Assies, Bernd Esbach, Heinz Kamphus, Ortsbürgermeisterin Adele Telgen, Johann Dickebohm, Dieter Meyer, Hermann-Josef Gerdes, Johann Sanders, Bügermeister Gerd Conens und Hermann Stubbe. Foto: Gerd Schade
Ihr Bild prägt den Ortseingang von Brual, allerdings ist die alte Sägerei sichtlich in die Jahre gekommen. Deshalb hat der Heimatverein Rhede damit begonnen, die Anlage zu sanieren und sie wieder voll funktionsfähig zu machen. Bis 2010 wurde die im Jahr 1948 errichtete Sägerei von Johann Dickebohm (vorne links) und
Johann Sanders (vorne rechts) berieben. Dann stellten die beiden ihre Arbeit aus Altersgründen ein. „Ich wollte mit 80 Jahren nicht mehr an der Säge stehen“, sagt Dickebohm. Wie der inzwischen 82-Jährige berichtet, hatte Tischlermeister Werner Läken aus Brual die Sägerei aufgebaut und bis in die 60er-Jahre betrieben. Dann sei sie für die Tischlerei unrentabel geworden. Einige Jahre später übernahmen Dickebohm und Sanders die Sägerei, zunächst als Pächter. „Dann haben wir sie für 2300 Mark gekauft“, erinnert sich Dickebohm. Gesägt wurden überwiegend Bretter, aber auch Kanthölzer. Der Heimatverein Rhede führt die Arbeiten nach Angaben seines Vorsitzenden Dieter Meyer komplett in Eigenleistung aus. Mit Schubkarre, Speis und Schaufel wurde zunächst der sogenannte Ringanker um die Anlage erneuert. „Hier ist aber noch viel zu tun“, weiß Meyer. Das Dach soll mit ortstypischen Ziegeln eingedeckt werden. Die Gemeinde Rhede unterstützt das Vorhaben zur Verschönerung des Ortsteiles nach Angaben von Kämmerer Hermann-Josef Gerdes mit rund 5000 Euro. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis zum Herbst abgeschlossen sein.

Kalender

<<  Juni 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  6
1516
1819202324
25262729 

Demnächst

Anschrift

Gemeinde Rhede (Ems)
Gerhardyweg 1
26899 Rhede (Ems)

Tel.: 04964 - 9182-0
Fax: 04964 - 9182-40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!