(Quelle: Ems-Zeitung vom 15.12.2020): In Rhede soll sich ein neuer Sonderpostenmarkt niederlassen – so zumindest die Pläne eines Investors. Die Bauleitplanung dafür läuft bereits. An der Burgstraße hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan: Im Frühjahr 2008 legte der Bau des K+K-Marktes gewissermaßen den Grundstein für die von der Einheitsgemeinde in direkter Nachbarschaft zum Baugebiet „Timphauk“ vorgesehene Entwicklung einer Zone für Handel und Handwerk.  

https://www.noz.de/lokales/rhede/artikel/2185875/ein-sonderpostenmarkt-will-sich-in-rhede-ansiedeln