AED – Reanimationstraining mit dem Defibrillator

05.02.2024

Immer mehr Unternehmen halten einen oder mehrere Defibrillatoren in Ihren Betrieben bereit. Auch in immer mehr öffentlichen Orten werden erreichbare Defibrillatoren eingesetzt: etwa in Einkaufszentren, Bahnhöfen, Rathäusern und anderen öffentlichen Gebäuden.

Die Defibrillatoren können das tödliche Herzkammerflimmern erkennen und durch eine gezielte Behandlung mit Strom. Die Ersthelfer können damit Leben retten, denn die Rettungsdienste können mitunter mehrere Minuten benötigen, bis sie beim Patienten eintreffen.

Die Gemeinde Rhede (Ems) bietet allen interessierten Personen, die Möglichkeit, den Umgang mit einem AED kennenzulernen und zu trainieren.

Durch diese Ausbildung erlernen die Helfer die sichere Beherrschung von Wiederbelebungsmaßnahmen und Defibrillationsgeräten.

Der von Hermann Rüther angebotene Kurs findet am 07.02.2024 um 19.00 Uhr im Saal des Rathauses statt

Teilnehmergruppe

– alle Personen, die im Notfall helfen können wollen,

– Betriebshelfer/innen,

– Übungsleiter/Trainer, Medizinstudenten/innen
Vereine
Behörden, die bereits einen Defibrillator haben oder sich zulegen wollen.

 Inhalte des Kurses

– Notruf

– stabile Seitenlage

– Reanimation mit und ohne Defibrillator

– Training mit der Einhelfer – und der Zweihelfermethode

Voraussetzungen: keine;

Kosten: keine;

Anmeldung: nicht erforderlich

Quicklinks

Open R@thaus

Digitale Verwaltung – 24 Stunden geöffnet

Termine

21.06.2024
Ferienpassangeln

21.06.2024
Jugendnachtangeln

24.06.2024
Generalversammlung

24.06.2024
Plakettenschiessen

28.06.2024
Plakettenschiessen

Weitere Termine

Pressearchiv

Datenschutz
Gemeinde Rhede (Ems), Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Gemeinde Rhede (Ems), Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.